Freitag, 9. April 2010

Indianer




Nachdem die "Indianer" in Deutschland für den Jugendsachbuchpreis nominiert waren, erscheinen sie im Herbst 2010 nun auch in Frankreich und den Niederlanden.

1 Kommentar:

  1. Lieber Herr Schenk!
    Ich bin überwältigt von diesem Buch und habe sogleich Römer und Cowboys auch noch gekauft. Das gesamte Konzept ist wunderbar und hat mich voll überzeugt. Trauriger Weise werden diese Bücher aber nicht mehr produziert, weshalb ich ein böses Problem habe: Der Beschichtung des Buchrückens von Indianer hat sich total aufgelöst?! Ich habe das noch nie gesehen. Scheinbar sollte der Buchrücken eine braune Lederiptik aufweisen, bei mir ist es ein bröckeliges, mattes, braunes Etwas. Ist das bei Ihrem Exemplar auch passiert? Vielen lieben Dank für Ihre Antwort! Das Buch gibt es einfach nirgendwo mehr. Nur mehr Mängelexemplare, deren Buchschnitt mit Stempeln geschändet wurden.
    Deswegen habe ich extra das einzige vorhandene "neue" online erworben, welches aber diese Schäden aufwies. Deshalb möchte ich so gerne wissen, ob das bei allen Büchern passiert ist oder nicht.
    Vielen, vielen Dank nochmals. Sie helfen mir mit Ihrer Antwort sehr!!
    Liebe Grüße Franziska

    AntwortenLöschen